top of page

Die neuen Kindercabrios: Lastenräder für Familien


Familie fährt Kindercabrio

Gemeinsam haben die Stadt Düsseldorf und deren Tochtergesellschaft für nachhaltige Mobilität (Connected Mobility Düsseldorf – CMD) heute eine lang ersehnte Produktneuheit vorgestellt: Leihlastenräder speziell für Familien unter dem Namen ›Kindercabrio‹. Ab sofort können Familien die neuen Räder über die ›Velocity Mobility‹-App an den vollautomatisierten Lastenrad-Automaten der Mobilitätsstationen Auf’m Hennekamp, Bachplätzchen und Friedensplätzchen buchen und direkt losfahren. Die neuen Kindercabrios bieten Familien eine sichere, effiziente und umweltfreundliche Möglichkeit, sich in unserer Stadt zu bewegen.


Denn wir wissen, dass der Transport von Kindern oft eine echte Herausforderung darstellt und ohne ein eigenes Auto zuweilen eine Belastung sein kann. Inzwischen sieht man jedoch immer mehr Familien in unserer Stadt, die ihre Kleinen in ihren eigenen Lastenrädern befördern. Dieser Bedarf wurde unter anderem während einer Mobility Challenge im vergangenen Jahr deutlich. Die bisherigen Leihräder waren jedoch nicht für den sicheren Transport von Kindern ausgelegt, sondern primär für Einkäufe und andere Güter.

In Zusammenarbeit mit Partnern und Experten aus der Fahrradindustrie wurde daher hart daran gearbeitet, neue Alternativen speziell für Familien zu entwickeln. Die neuen Kindercabrios bieten ab sofort die sichere und komfortable Beförderung von Kindern und verfügen über spezielle Sicherheitsvorrichtungen, darunter einen Anschnallgurt für Kinder.


Leihlastenrad am Lastenrad-Automat

v.l.n.r.: Katharina Metzker (Leiterin Amt für Verkehrsmanagement) und Dr. Rüdiger (Geschäftsführer CMD) stellen neues Leihlastenrad vor


»Das Kindercabrio ist eine neue Entwicklung und zeigt auf, dass wir uns beim Thema Mobilitätsplanung und Angebotsentwicklung besonders für Familien einsetzen möchten. Für viele Familien ist es eine große Herausforderung, das Bringen und Abholen von Kindern im stressigen Alltag umweltgerecht zu organisieren.«, sagt Katharina Metzker, Amtsleiterin des Amtes für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf. Auch unser Geschäftsführer Dr. Rüdiger ist von dem neuen Angebot begeistert und ergänzt: »Mit dem Kindercabrio erweitern wir nun das Angebot an Mobilitätsstationen zielgerichtet. Mobilität neu zu denken ist wichtig, ebenso das Thema der Verkehrssicherheit. Als Betreiber des Verleihsystems übernehmen wir Verantwortung. Wir haben das Kindercabrio vorab intensiv getestet, mit der Fahrradindustrie Optimierungen vorgenommen und sind uns sicher, ein attraktives und verkehrssicheres Angebot bereitzustellen.«



Der Name ›Kindercabrio‹ wurde bewusst gewählt, um die Idee des Produkts unmittelbar verständlich zu machen. Denn Familien haben nun die Möglichkeit, die Stadt gemeinsam zu erkunden und gleichzeitig das Bewusstsein für umweltfreundliche Mobilität schon von Kindesbeinen an zu fördern. Dieses neue Angebot ist eine Bereicherung für Familien, die sich kein eigenes Lastenrad leisten können oder es nur gelegentlich benötigen. Es bietet außerdem eine großartige Gelegenheit, ein solches Lastenrad vor dem Kauf auszuprobieren.

Mit dem Kindercabrio setzt die CMD einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu einer sicheren, vielfältigen und umweltfreundlichen Mobilität in unserer Landeshauptstadt. Wir freuen uns darauf, auch Sie und Ihre Familie bald auf einem Kindercabrio in den Straßen Düsseldorfs zu sehen!



Commenti


bottom of page