top of page

Friedensplätzchen 2.0 ist ein voller Erfolg


FahrradStation mit Dachbegrünung

Die MobilitätStation Friedensplätzchen schreibt von Beginn an Erfolgsgeschichte. Bereits zwei Stunden nach der Eröffnung der Quartiersstation in Unterbilk am 3. September 2022 war die FahrradStation voll ausgelastet. Auch die sechs Lastenräder des LastenradAutomats sowie die bereitgestellten Carsharing-Fahrzeuge erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Bewohner*innen des Viertels.

»Die konstante und beständige Nutzung der Mobilitätsstation am Friedensplätzchen zeigt, dass die Menschen vor Ort bereit sind, alternative Mobilitätsangebote zu nutzen, wenn diese unmittelbar verfügbar sind. Unsere Aufgabe ist es daher, die entsprechende Infrastruktur in den kommenden Monaten und Jahren zügig und umfassend weiter auszubauen« – Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller



Um den wachsenden Bedürfnissen der Menschen vor Ort entgegenzukommen, wurde die Station nun, nur wenige Monate später, erweitert. Am Freitag, den 5. Mai wurde die Erweiterung im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt und in Betrieb genommen. Zu den erweiterten Angeboten gehört eine zweite digital buchbare FahrradStation, die ebenfalls bereits nach zwei Tagen voll belegt war. Außerdem wurden zwei weitere Carsharing-Stellplätze für Free-Floating-Anbieter ergänzt. Beide befinden sich in der Friedenstraße, in unmittelbarer Nähe zum Friedensplätzchen. Zusätzlich ist eine Fahrrad-Reparaturstation auf dem Platz eingerichtet worden. Sie soll Radfahrenden unkompliziert und schnell Reparaturen ermöglichen. Auch die Reifen können dort mit neuer Luft versorgt werden.

Darüber hinaus wurden neue Bäume zu einer Baumallee erweitert, die im Sommer für Verschattung und ein angenehmeres Klima sorgen. Die einzelnen Baumscheiben wurden verdoppelt bis vervierfacht, um der Initiative ›Platzgrün‹ weitere Flächen zur Bepflanzung zur Verfügung zu stellen, mehr Regenwasserversickerung zu ermöglichen und die Nachhaltigkeit der Bepflanzung auch langfristig zu gewährleisten. In der vergangenen Woche wurden weiterhin die Dächer der MobilitätStation mit einer spezielle Saatgutmischung, die aus ca. 50 verschiedenen bienenfreundlichen Samen besteht, begrünt.


Nominierung für den Deutschen Ingenieurspreis 2023 Nicht nur die Anwohner*innen sondern auch das Fachpublikum sind vom Friedensplätzchen überzeugt. Die Quartiersstation Friedensplätzchen ist als eine von drei Finalisten für den Deutschen Ingenieurspreis 2023 in der Kategorie Neue Mobilität nominiert. Mit der Bewerbung ›Quartiersstation Friedensplätzchen – das Düsseldorfer Erfolgsmodell für den urbanen Raum‹ stellt die CMD die Bedeutung einer multifunktionalen und hochwertigen Quartiersstation dar, welche alternative Mobilitätsangebote fördert, sie intelligent und digital steuert und gleichzeitig den öffentlichen Raum aufwertet.

Comments


bottom of page