Medientermin für ersten LastenradAutomat

Am Donnerstag, den 03.02.2022 stellt die Landeshauptstadt Düsseldorf gemeinsam mit der Connected Mobility Düsseldorf (CMD) den ersten LastenradAutomaten vor.


LastenradAutomat Karolingerstr.

Lastenräder werden von den Menschen in innerstädtischen Gebieten stark genutzt. Sie sind gefragt, weil mit ihnen der Transport von Kindern oder Waren ohne eigenes Auto erleichtert wird. Um die Nachfrage nach den Lastenrädern vor Ort besser bedienen zu können, hat die Landeshauptstadt Düsseldorf gemeinsam mit der Connected Mobility Düsseldorf (CMD) und mit Unterstützung der städtischen Wohnungsgesellschaft SWD einen LastenradAutomaten entwickelt. Seine Besonderheit: Die Lastenräder, die dort ausgeliehen werden können, haben eine elektrische Antriebshilfe und weisen dadurch einen hohen Fahrkomfort auf. Das stationsbasierte System schafft Ordnung und erfordert die Rückgabe der Räder am Ort ihrer Ausgabe. Die Buchung und Bezahlung erfolgt per App.


LastenradAutomat im Hinterhof

Der erste LastenradAutomat steht in Kürze für Mieter*innen der Wohnungsgesellschaft SWD an der Karolingerstraße 28 bereit.



Einzelheiten zum LastenradAutomaten werden am 03.02.2022 Medienvertreter*innen vorgestellt. Als Gesprächspartner werden Jochen Kral (Beigeordneter für Mobilität der Landeshauptstadt Düsseldorf), Rolf Neumann (kaufmännischer Geschäftsführer CMD), Dr. David Rüdiger (technischer Geschäftsführer CMD), Frank Hiller (Leiter Modernisierungen der SWD) und Roland Redmer (Leiter Bestandsmanagement SWD) zur Verfügung stehen. In Zukunft stehen der SWD Anwohnerschaft zwei E-Lastenräder und ein E-Bike für den täglichen Bedarf zur Verfügung, welche bequem über die eigene App im Hof gebucht werden können. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stadt Düsseldorf und hier: www.lastenrad-automat.de.