MobilitätStation am Friedensplätzchen eröffnet – Nachbericht



Die zweite MobilitätStation der Connected Mobility Düsseldorf (CMD) steht ab sofort allen Düsseldorfer*innen zur Verfügung. Denn am 3. September 2022 hat die CMD gemeinsam mit dem Amt für Verkehrsmanagement, der Firma Cambio Carsharing, der Firma Green Mobility (Carsharing), der Initiative Lastenhelfern und vielen mehr feierlich die lang erwartete Quartier-Station zusammen mit der Anwohnerschaft am Friedensplätzchen in Unterbilk eröffnet.



Es ist die erste QuartierStation der CMD, bei der nicht nur die vielzähligen Mobilitätsangebote, sondern vor allem auch die Aufenthaltsqualität wichtig war. Der rund 2.500m2 große Platz zwischen Fürstenwall und Bilker Allee ist ein wirklich schöner und äußerst beliebter Anlaufpunkt für viele Anwohner*innen und Besucher*innen. Entsprechend groß hatten wir die Eröffnung geplant. Mit allerhand Infoständen zu den Angeboten der CMD, sorgte Livemusik für eine tolle Atmosphäre auf dem belebten Platz, der zudem viele gemütliche Sitzecken bereithielt. Schön zu sehen war die große Zahl an Familien, die unserer Einladung gefolgt waren. Bei rund 30 Grad, strahlendem Sonnenschein und einem frischen Eis – natürlich passend aus der mobilen Fahrradeisdiele – konnten sich jung und alt über die Sharing-Angebote, Fahrradbügel und unseren ersten öffentlichen LastenradAutomat informieren. Dieser verfügt über sechs hochwertige E-Lastenräder und E-Bikes, die gegen eine geringe Leihgebühr rund um die Uhr ausgeliehen werden können. Viele Besucher*innen, vor allem aber Familien aus der Nachbarschaft, nutzten die Gunst der Stunde, um selber eine kleine Runde Probe zu fahren. Bereits während des Events haben sich über 60 Personen für die Nutzung des LastenradAutomaten angemeldet.

Auch die sechs neu eingerichteten Carsharing-Stellplätze weckten großes Interesse bei den Gästen. Die ansässigen Carsharing-Anbieter haben an dem Tag über 150 Anmeldungen entgegengenommen.



Die Fahrradabstellanlage mit einem dem urbanen Raum angepassten begrünten Dach war ein echtes Highlight. Bereits zwei Tage nach Eröffnung wurden alle 12 Stellplätze von den Anwohner*innen ausgebucht. Es zeigt eindrucksvoll, wie sehr die Düsseldorfer*innen auf genau solche Angebote warten.

Auch wurden die 6 Baumscheiben auf dem Platz von uns vergrößert und durch die Düsseldorfer Initiative ›platzgrün!‹ mit viel Grün neu bepflanzt.



Die Initiative ›Lastenhelfer‹ waren vor Ort und haben uns tatkräftig unterstützt. Mit einem speziellen Lastenrad, das zu einem Tisch mit zwei Sitzmöglichkeiten umgebaut werden konnte, informierten sie Bürger*innen über das Ziel der Initiative.

Wer noch etwas Gutes für seine Gesundheit machen wollte, konnte an der muskelbetriebenen Fahrrad-Smoothie-Maschine Gas geben. Sowohl Kinder als auch Erwachsene konnten dort selber ihre Getränke mixen lassen.



Das Friedensplätzchen – schon seit den 1970er Jahren ein toller Platz der Begegnung, der nun noch einmal deutlich aufgewertet wurde. Wir danken allen Teilnehmer*innen für den äußerst gelungenen Tag im Zeichen der Nachbarschaft und nachhaltigen Mobilität!