top of page

Neue SharingStationen für die Immermannstraße


SharingStation auf der Immermannstraße

Rund 60 SharingStationen hat die CMD in Düsseldorf, vorrangig in den Stadtteilen Stadtmitte, Altstadt und Carlstadt, bislang errichtet. Nun wurden neun weitere Stationen im Tokyo-Viertel eingeführt. Das Viertel gilt als Zentrum der japanischen Kultur in Düsseldorf und ist ein beliebtes Besuchsziel.

Die neuen Stationen befinden sich auf der Immermannstraße, die als Hauptstraße innerhalb Little Tokyos besonders bekannt und belebt ist. Die ausgewiesenen Parkflächen, auf denen Leih-Scooter, Leihräder und Leih-Roller geliehen und sicher wieder abgestellt werden können, sind in verschiedenen Größen auf beiden Seiten der Hauptstraße zu finden. Sie sollen dabei helfen, die Ordnung und Sicherheit auf den Straßen des japanischen Viertels zu gewährleisten.


SharingStation auf der Immermannstraße

100 Stationen bis zum Ende des Sommers in Betrieb

Die SharingStationen basieren auf einer modernen IT- und Datenbank-Architektur. Dabei werden die physischen Parkzonen mittels Geofencing virtuell vorgegeben, sodass Nutzer*innen den Leihvorgang nur innerhalb der ausgewiesenen Flächen beenden können. Digitale Assistenzsysteme ermöglichen eine einfache und smarte Steuerung und Überwachung der festgelegten Parkverbotszonen sowie die entsprechende Abstimmung mit den jeweiligen Sharing-Anbietern. Bis zum Sommer 2023 werden insgesamt 100 SharingStationen in Betrieb gehen.

Comentarios


bottom of page